Dienstleistung

Alte Asbest Wellplatten sind nicht nur ein unschöner Anblick

1993 wurde der Einsatz von Asbest als Baustoff in Deutschland verboten, da die davon ausgehende Gesundheitsgefährdung mit Sicherheit festgestellt worden. Erst 2005 wurden asbesthaltige Materialien, wie vor allem die Asbest Wellplatten, in ganz Europa verboten und in anderen Teilen dieser Welt gibt es leider auch heute noch Produzenten, die Asbest Wellplatten herstellen. Das kann man schon als Schande bezeichnen. Hier in Europa ist man mit dem Asbest-Rückbau beschäftigt, der gerne auch unter dem Begriff Eternit Wellplatten Entsorgung zusammengefasst wird. Dabei sind es selbstverständlich nicht ausschließlich die Asbest Wellplatten des Herstellers Eternit, die dringen entsorgt werden müssen. Schließlich gab es in Europa auch andere Firmen, die Asbest als Werkstoff eingesetzt haben.

Bei neueren Eternit Wellplatten ist die Entsorgung nicht notwendig

Für manche Leute ist Eternit fast schon ein Synonym für Asbest. Das stimmt jedoch nicht. Die ab 1990 in den Umlauf gebrachten Eternitplatten enthalten gemäß den im Internet kursierenden Angaben kein Asbest mehr und deshalb ist im Hinblick auf diese Eternit Wellplatten keine Entsorgung erforderlich. Die Eternitplatten älteren Datums können, müssen jedoch nicht zwangsläufig Asbest enthalten. Der Einsatz von Asbest wurde bei Eternit ab 1982 schrittweise reduziert. Es gibt Angaben, die besagen, dass die Hälfte der Eternit Produkte ab 1985 asbestfrei war. Im Zweifelsfall sollte man sich immer an die das Unternehmen selbst wenden, bevor man die Eternit Wellplatten Entsorgung in die Wege leitet.

Grundsätzlich sollte die Asbestsanierung immer von einer Spezialfirma durchgeführt werden

An der Asbestsanierung sollte man sich nicht selbst die Finger verbrennen. Wer Asbest Wellplatten ohne die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen entsorgt, setzt nicht nur seine eigene Risiko und die seiner Mitmenschen auf das Spiel. Man riskiert auch gesalzene Geldstrafen. Es gibt spezialisierte Fachbetriebe, wie zum Beispiel Elegast Dach und Fassaden, die sich zügig und kostengünstig um das Beseitigen der asbesthaltigen Materialien kümmern können und sie durch zeitgemäße Fassaden oder Dächer ersetzen. Das verbessert nicht nur die Ausstrahlung eines Gebäudes, sondern erhöht auch seinen Wert.