Individuell bedruckte Fahne – Einfach selbst gemacht

0
170

Die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden zu erhaschen ist heute gar nicht mehr so einfach. Früher reichte ein simples Plakat aus und schon kamen die Kunden in Ihren Laden. Heutzutage gibt es jedoch ein Überangebot an Werbung. Überall strahlen uns Werbeangebote, Preishammer, Rabattaktionen und mehr entgegen, weshalb jene einfach ausgeblendet werden. Nicht gerade förderlich für Ihr Unternehmen. Deshalb müssen Sie einen anderen Weg einschlagen: eine individuelle Flagge.

 

Flaggen sind im Trend

Es gibt zwei große Vorteile einer Werbefahne, denn sie ist nicht mit einem Flyer oder etwas Ähnlichem vergleichbar. In erster Linie ist sie deutlich auffälliger. Sie tanzt im Wind und fällt Ihnen sofort ins Auge, ganz im Gegenteil zu einem Poster. Es hängt nur starr an der Wand und fällt kaum auf. Die Fahne hingegen schon. Der andere Vorteil ist, dass Sie individuell die Werbebotschaft bestimmen können. Sie müssen also keine vorgefertigte Fahne nutzen, sondern dank der modernen Möglichkeiten können Sie die Flagge innerhalb weniger Tage bedrucken lassen. Im Anschluss müssen Sie die Fahne nur noch hissen und schon lockt sie neue Kunden an.

 

Individueller Druck

Flaggen gibt es in vielen unterschiedlichen Formen. Denken Sie dabei nicht nur an das klassische rechteckige Format, wie Sie jenes von Länderflaggen kennen. Es gibt sie auch in besonderen Formaten, wie beispielsweise als Drop-Flag, welche eine Tropfenform aufweist. Das ist der erste Schritt zu Ihrer individuellen Fahne, denn Sie müssen sich entscheiden, welche Form Ihre Flagge annehmen soll. Lassen Sie dabei auch Ihr Unternehmen miteinfließen. Zum Beispiel zeigen sich Ihre Produkte verspielt, voller Lebensfreude oder Frische.

Nun ist eine ungewöhnliche Form die richtige Wahl. Sobald Sie das passende Flaggenformat gewählt haben, entscheiden Sie sich für ein Material. Es muss reißfest, robust und witterungsbeständig sein. Im Anschluss folgt schon die Auswahl des Preises. Der Preis setzt sich aus Ihren gewählten Optionen sowie der Anzahl der Fahnen zusammen. Sie erhalten eine umfangreiche Tabelle, sodass Sie das richtige Angebot für sich auswählen können. Im Anschluss gibt es noch Sonderoptionen, wo Sie auch die gewünschten Bilder, Texte und Ähnliches hochladen können. Im Grunde alles, was sich später auf der Fahne befinden soll.

 

Die optimale Gestaltung

Was soll auf die Fahne? Das bleibt am Ende Ihnen überlassen, wir empfehlen aber, dass Sie nicht übertreiben. Halten Sie sich kurz und knapp, sodass vorbeigehende Passanten sofort erkennen, was auf der Fahne steht. Dabei sind gut lesbare Buchstaben ein Muss. Mit Bildern sollten Sie hingegen sparsam umgehen, lassen Sie stattdessen Großbuchstaben sprechen.