Akademisches Ghostwriting

0
76

Speziell Schüler und Studenten an jeglichen Hochschulen und Universitäten greifen auf das akademische Ghostwriting immer wieder zurück. Neben den vielen Klausuren in der Prüfungsphase fällt es immer mehr Studierenden schwer, eine akademische Arbeit eigenständig anzufertigen. In der Verzweiflung wendet sich ein Großteil an die akademischen Ghostwriter, die das komplette Verfassen der wissenschaftlichen Texte übernehmen und dem Student dadurch Zeit für andere Dinge gibt. Dies ist nur ein kleiner Vorteil, von welchen man mit einem Ghostwriter profitieren kann. Hat man es einmal ausprobiert, möchte man es bei weiteren Arbeiten immer wieder anwenden. Die Gründe, weshalb sich immer mehr für den Einsatz eines Ghostwriters entscheiden und wie genau er helfen kann, finden Sie hier.

Akademisches Ghostwriting – was verbirgt sich dahinter?

Das akademische Ghostwriting ist speziell bei Schülern und Studenten sehr bekannt. Da es in von ihnen des Öfteren zur Anwendung kommt. Im Grunde genommen bezieht sich das akademische Ghostwriting auf das Verfassen von wissenschaftlichen Texten oder kompletten wissenschaftlichen Arbeiten, wie einer Hausarbeit oder der Abschlussarbeit zum Mastertitel. Da speziell wissenschaftliche Texte unter sehr hohen Anforderungen stehen, fällt es den meisten Betroffenen sehr schwer, diese eigenständig zu erfüllen. Sollte dieses der Fall sein, kommt bei den meisten Studenten oder Schülern ein Ghostwriter zum Einsatz. Mehr als 53 Prozent der Studenten haben für das Verfassen von akademischen Arbeiten, während ihres Studiums einen Ghostwriter verwendet. Die Beweggründe, warum sich so viel Studenten für den Einsatz von akademischen Ghostwritern entscheiden, sind völlig unterschiedlich. Die meisten genannten Gründe sind:

– ein zu hoher Zeitaufwand für das Verfassen von Seminararbeiten oder Hausarbeiten

– der Zeitdruck, während der gesamten Phase ist für die meisten auf Dauer zu hoch

– fehlendes inhaltliches Wissen, bezogen auf die akademische Arbeit

– fehlende Erfahrungen, bezogen auf das formale Layout und weitere Formalität bei wissenschaftlichen Arbeiten

– ausstehende Motivation für den bevorstehenden langandauernden Schreibprozess

– auch die Ghostwriting Preise befinden sich in einem fairen Bereich

Die aufgezählten Punkte sind die 5, der am häufigsten genannten Gründe, weshalb es an der Eigenleistung scheitert und doch lieber der Ghostwriter zum Einsatz gezogen wird. Natürlich gibt es noch weitere Gründe, die komplett individuell sein können. Die meisten Schüler und Studenten finden sich jedoch in einem der aufgezählten Punkte sehr schnell wieder. Bevor die meisten in der ersten Recherchephase bereits anfangen zu scheitern, entscheiden sie sich direkt von Anfang an für den Ghostwriter.

 

Der Ablauf des akademischen Ghostwriting

Hat sich ein Schüler oder ein Student, der kurz vor seiner akademischen Abschlussarbeit steht, für den Einsatz eines Ghostwriters entschieden, ist der darauf folgende Prozess relativ einfach und unkompliziert. Zuerst muss dem Ghostwriter mitgeteilt werden, um welches Thema es sich bei der Seminararbeit oder Abschlussarbeit handelt. Sollte bereits eine Gliederung vorliegen, sollte diese ebenfalls dem akademischen Ghostwriter übermittelt werden. Alle akademischen Ghostwriter sind speziell für das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten geschult und wissen deswegen genau, auf welche Punkte und Aspekte geachtet werden muss. Danach teilt sich der Ablauf in vier einzelne Phasen ein:

Phase 1: Die Recherchen und Wissensbeschaffung

Die Recherchen unterliegen, der bereits erstellten Gliederung und basieren somit auf den einzelnen Punkten der Gliederung. Der Ghostwriter versucht dabei, während den aufwendigen Rechercheprozessen alle einzelnen Punkte mit Informationen zu unterfüttern. Über diesen Zwischenschritt wird der Auftraggeber selbstverständlich informiert. Er kann nun prüfen, ob die Informationen ausreichen oder ob welche fehlen. Sollte alles zufriedenstellend sein, kann in die zweite Phase in Angriff genommen werden.

Phase 2: Der Schreibprozess

In der zweiten Phase steht das Verfassen der akademischen Arbeit an. Hierbei ist es egal, ob es sich um eine Bachelor Arbeit, eine naturwissenschaftliche Seminararbeit oder eine Hausarbeit handelt. Jeder einzelne Gliederungspunkt wird bis in das Detail ausgearbeitet und in der schriftlichen Arbeit dargestellt. Sollte der Schreibprozess abgeschlossen sein, erhält der Auftraggeber, die erste Ausfertigung der schriftlichen Texte. In diesem Schritt hat er die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen einzubringen. Diese werden von dem Ghostwriter anschließend komplett individuell erfüllt. Sollte die Rohfassung der schriftlichen Arbeit stehen, kann in die Quellenarbeit übergegangen werden.

Phase 3: Ein fehlerfreies Quellenverzeichnis

Ein sehr wichtiger Teil von akademischen Arbeiten oder wissenschaftlichen Texten ist ein exaktes Quellenverzeichnis. Werden die Informationsquellen in einer inkorrekten Art und Weise dargestellt, kann die Arbeit als ungültig gewertet werden. Mehr als 20 Prozent der Hausarbeiten fallen aufgrund eines ungenügenden Quellenverzeichnisses durch. Um dieses definitiv zu umgehen, sollte ein Ghostwriter zur Hilfe gezogen werden. Ghostwriter haben speziell, bezogen auf Quellenarbeit eine jahrelange Erfahrung und wissen deshalb genau, auf was geachtet werden muss. Das Quellenverzeichnis spiegelt ihre gesamte Informationsbeschaffung wieder. Genau deswegen wird hier höchste Sorgfalt verlangt. Ihr Quellenverzeichnis ist bei einem Ghostwriter in besten Händen.

Phase 4: Formale Rahmenbedingungen und Korrekturlesen

In der letzten Phase konzentriert man sich auf die formalen Rahmenbedingungen, also alle Formalitäten und das Korrekturlesen. Der Ghostwriter fokussiert sich hierbei speziell auf die Anforderungen, die an ihrer Hochschule oder Universität gelten. Sodass Sie alle Anforderungen und Erwartungen dies bezüglich erfüllen. Zum Schluss wird die gesamte akademische Arbeit von dem Ghostwriter, sowohl auf den Inhalt als auch auf Rechtschreibung geprüft.

Für wen eignet sich das akademische Ghostwriting am besten?

Das akademische Ghostwriting kommt mittlerweile immer häufiger zum Einsatz. Immer mehr lassen ihre wissenschaftlichen Texte komplett von Ghostwritern übernehmen. Dabei kann es sich sowohl um Schüler oder Studenten handeln, die vor dem Verfassen von folgenden Texten stehen:

– akademische Arbeiten

– Seminararbeiten

– wissenschaftliche Texte

– Hausarbeiten

– Bachelor Arbeit

– Master Arbeit

Die Liste könnte selbstverständlich genauso weitergeführt werden. Wir haben uns jedoch auf die meist angewendeten Texttypen bei dem akademischen Ghostwriting beschränkt. Wenn auch Sie vor dem Verfassen von einem dieser Texte stehen, dann überlegen Sie nicht mehr länger und wenden Sie sich an das Team der Ghostwriter. Dann kann ihrer perfekten wissenschaftlichen Arbeit nichts mehr im Wege stehen. Ebenfalls bieten wir Ihnen äußerst faire Ghostwriting Preise an.

Akademisches Ghostwriting zum fairen Preis

Das akademische Ghostwriting ist für den Schüler oder den Studenten mit absolut keinem Arbeitsaufwand verbunden, da dieser komplett von dem Ghostwriter übernommen wird. Wenn der akademische Text dann anschließend fertiggestellt ist, wird er von dem Auftraggeber beglichen. Die Ghostwriter Preise hängen von der gebuchten Leistung ab. Hierbei ist entscheidend, ob es sich um das Verfassen einer gesamten akademischen Hausarbeit, oder beispielsweise nur das Kontrolllesen gehandelt hat. Im Allgemeinen muss jedoch gesagt werden, dass die Ghostwriting Preise einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechen. Genau wegen dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis nehmen immer mehr Schüler und Studenten den Einsatz von Ghostwritern war. Wenn Sie am Ende Ihre fertige Arbeit in den Händen halten, wissen Sie genau, dass es der Ghostwriting Preis wert war.

Das akademische Ghostwriting überzeugt mit einer Vielzahl von Vorteilen. Vielleicht haben auch Sie bald die Chance, von den positiven Aspekten an dem Einsatz eines Ghostwriters profitieren zu können.