Thermisch und mechanisch stark belastbare PEEK Rohre und PEEK Spritzgussteile halten stand

0
31

Der teilkristalline thermoplastische Kunststoff PEEK erfreut sich weltweit und auf Seiten unterschiedlicher Industriezweige einer starken Nachfrage, da seine Beständigkeit seinesgleichen sucht. Hohe Temperaturen (auch bei dauerhaftem Gebrauch) können ihm ebenso wenig etwas anhaben wie Chemikalien und Strahlen. Dazu kommt die gute Gleitfähigkeit und deshalb trifft man in der Industrie immer häufiger PEEK Rohre an. Dank der hohen Verschleißfestigkeit werden auch PEEK Spritzgussteile stark nachgefragt. Aufgrund der Marktwirkung führt die hohe Nachfrage zu einem Aufschwung auf Seiten der Herstellung. PEEK wird von verschiedenen Herstellern unter unterschiedlichen Handelsnamen, wie zum Beispiel KetaSpire und Vestakeep, auf den Markt gebracht.

Auch weitere günstige Eigenschaften von PEEK sind von großer Bedeutung

Wer sich für PEEK als Ausgangsmaterial entscheidet, entscheidet sich damit also für eine hohe Festigkeit und Beständigkeit und damit einhergehend für eine lange Nutzungsdauer und Zuverlässigkeit. Diese Gesichtspunkte spielen gerade auch in der Luftfahrt eine wichtige Rolle. Aber selbstverständlich besitzt zum Beispiel der Brandschutz auch in anderen Wirtschaftszweigen eine ausschlaggebende Bedeutung. PEEK ist schwer entflammbar und die Rauchentwicklung ist im Brandfall gering. Auch das spricht natürlich für den Einsatz selbstverlöschender Rohre aus PEEK. Für die Medizintechnik, in der oftmals PEEK Spritzgussteile eingesetzt werden, spielt gerade auch die Beständigkeit gegenüber Strahlung eine wichtige Rolle.

Gemeinsam mit einem Partner, der über moderne Anlagen verfügt, Qualität sicherstellen

Selbstverständlich kommt es hinsichtlich der Gewährleistung einer makellosen Produktqualität auch darauf an, wie PEEK weiterverarbeitet wird. Das belgische Unternehmen Inno-mould hat sich in diesem Bereich einen sehr guten Ruf aufgebaut. Man erhält dort nicht nur PEEK Rohre und PEEK Spritzgussteile, die den eigenen Vorgaben genauestens entsprechen, sondern kann sich auch zum Einsatz der Kunststoffe beraten lassen, die für den jeweiligen Verwendungszweck optimal geeignet sind. Wenn die Belastungen und damit auch die Anforderungen etwas niedriger sind, gibt es kostengünstigere Alternativen zu PEEK und auch darüber werden Sie von den Fachkräften von Inno-mould unterrichtet. Daraufhin kann man Ihnen auch andere Kunststoffprodukte liefern.