Die Vorteile eines ERP-Programms

0
171

Ein effizientes Unternehmen hängt nicht nur von den Mitarbeitern ab, sondern auch der verwendeten Technik. Die Rede ist nicht nur von Maschinen und Geräten, sondern auch Programmen, um die Abläufe zu vereinfachen. Ein ERP Programm ist die perfekte Wahl, denn Sie erhalten ein System, wo alle wichtigen Funktionen vereint sind. Natürlich ist die Frage, weshalb Sie sich für ERP entscheiden sollen, statt einer der vielen anderen Einzellösungen. Wir präsentieren Ihnen die Vorteile.

1. Alles zusammen

Bei Einzellösungen befinden sich die Daten in ihrem eigenen System. Das kann immer wieder zu Problemen führen, wenn Sie auf die jeweiligen Daten zugreifen müssen. Das Risiko des „Nebeneinanderher-Arbeitens“ steigt damit massiv an, da die einzelnen Abteilungen nicht wissen, was die anderen tun. Dank ERP verhindern Sie das.

2. Datenhaltung

Einer der größten Vorteile ist, dass alle Daten zu einem Unternehmen an einer Stelle gespeichert werden. Das spart nicht nur Speicherplatz, sondern unwichtig, wonach Sie suchen, Sie werden es im ERP-Programm finden. Alle Daten sind fein säuberlich angelegt, was natürlich die Fehleranfälligkeit reduziert.

3. Weniger Arbeit

Früher war es so, dass Sie diverse IT-Experten benötigten, welche sich um die Datenbanken und Co. kümmerten. Dank ERP ist das nicht mehr so, da Sie keine unterschiedlichen Programme mehr nutzen, sondern nur eines. Dementsprechend kann auch die Anzahl an IT-Personal reduziert werden, was wiederum Geld spart. Zugleich haben die Experten weniger zu tun, denn sie müssen nur ein System prüfen und warten.

4. Weniger Fehler 

 

Viele Köche verderben den Brei, so ist das auch bei vielen unterschiedlichen Programmen. Jedes Programm hat seinen ganz eigenen Ablauf und andere Funktionen, weshalb es für Mitarbeiter schwer sein kann, sich in allen Programmen ausreichend auszukennen. Dementsprechend kommt es häufiger zu Fehlern, was Zeit, Geld und Vertrauen der Kunden kostet. Dank einer ERP-Software gehört das der Vergangenheit an, denn Mitarbeiter müssen sich nur mit einem Programm auskennen. Dadurch fließt der Fokus nicht auf die Anwendung der Software, sondern auf die Daten.

5. Ein Ansprechpartner

Auch eine ERP-Software ist nicht fehlerfrei, doch sollte es einmal zu irgendwelchen Problemen kommen, gibt es nur einen Ansprechpartner. Anders bei zahlreichen Lösungen, denn nun müssen Sie auch unterschiedliche Herausgeber ansprechen. Somit punktet die ERP-Lösung durch eine schnelle und problembezogene Fehlerbehebung, welche kaum Zeit benötigt.

6. Geringere Kosten

Da Sie nur noch ein Programm nutzen, sparen Sie auch Geld. Immerhin sind die verschiedenen Softwareangebote nicht kostenlos. Aber auch der geringere Pflege- und Administrationsaufwand senkt die Kosten, wodurch Sie sparen.